Freitag, 21. November 2014

Samstag, 15. November 2014

Wünschenswert im November: Fantasy und weitere Romane

Der zweite Teil der "Wünschenswert"-Reihe im November möchte ich euch noch einige Fantasy- und weitere Romane vorstellen, die meiner Meinung nach nicht deutlich in den Jugendbuch-Bereich gehören - und keine Krimis oder Thriller, denn die kommen auch noch extra; wobei es da ja immer mehr Überschneidungen und absolut keine klare Trennlinie gibt.



Donnerstag, 13. November 2014

Wünschenswert im November: Jugendbuch-Neuerscheinungen

Besser spät als nie zeige ich euch heute noch, was es diesen Monat neues gibt. Beginnen möchte ich mit den Jugendbüchern, bei denen im November ein paar interessante Titel dabei sind.




Als Einstieg in das neue All-Age-Imprint "One" des Bastei-Lübbe-Verlages erscheint der Reihenauftakt "Magisterium", bevor unter diesem Label ab Frühjahr 2015 halbjährlich sechs Romane erscheinen werden. In "Magisterium" geht es um eine unterirdische Schule für Zauberei - möglicherweise ein bisschen Harry-Potter-mäßig? Für mich klingt das Gemeinschaftsprojekt der amerikanischen Autorinnen Cassandra Clare und Holly Black jedenfalls ganz vielversprechend.

Erscheint am 14. November 2014
Hardcover - 14.99 € [D]

Inhalt: "Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen …" (Quelle: One)



Dies ist der Debütroman der amerikanischen Autorin Anita Howard, der Auftakt einer Trilogie, die eine moderne, düstere Version von "Alice im Wunderland" erzählen soll. Das bezaubernde Cover ist von der Originalausgabe "Splintered" übernommen. Ich bin gespannt, ob das auch für die weiteren Teile der Reihe gelten wird. "Unhinged" ist im Englischen bereits erschienen, "Ensnared" erscheint im Januar 2015.
Für ich ist "Dark Wonderland" eines der Must-Reads im November.

Erscheint am 24. November 2014
Gebunden, mit Schutzumschlag - 17.99 € [D]

Inhalt: "Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?" (Quelle: cbt)



Die "Delirium"-Autorin lässt neues von sich hören. Bei ihrem neuen Roman "Panic" wird es sich um einen Einzelband handeln, in dem es um Schüler eines kleinen Ortes geht, die jeden Sommer ein gefährliches Spiel spielen. Für mich klingt das ganze sehr spannend und ich freue mich auch mal wieder auf eine Geschichte, die nach einem Buch abgeschlossen sein wird. 

Erscheint am 21. November 2014
Gebunden - 17.99 € [D]

Inhalt: "Panic verändert alle(s). Heather hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist. Dodge war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man auch seine Gegner kennen." (Quelle: Carlsen)



"How I met your mother"-Star Jason Segel hat ein gruseliges Kinderbuch geschrieben. Der Trilogieauftrakt hat ein wirklich schön gestaltetes buntes Cover, das mich direkt angelacht hat. Unterstützt wurde der Schauspieler bei diesem Buch von der amerikanischen Autorin Kirsten Miller.

Erscheint am 13. November 2014
Gebunden - 17.99 € [D]

Inhalt: "Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will." (Quelle: Dressler)



Die Autorin der "Eve & Caleb"-Trilogie Anna Carey startet nun mit "Blackbird" eine Dilogie, deren Beschreibung nach einem ziemlich spannenden Thriller klingt. Absolut ein Buch für mich...

Erschienen am 10. November 2014
Gebunden, mit Schutzumschlag - 16.99 € [D]

Inhalt: "Ein Mädchen erwacht auf den Gleisen einer U-Bahn-Station in Los Angeles. Sie weiß nicht, wer sie ist, wo sie ist, wie sie dort hinkommt. Sie hat ein Tattoo auf der Innenseite ihres rechten Handgelenks, das einen kleinen Vogel in einem Viereck zeigt. Sie erinnert sich an nichts. Nur bei einer Sache ist sie sich sicher: Jemand will sie töten. Also rennt sie um ihr Leben, versucht die Wahrheit herauszufinden. Über sich und über die Leute, die sie töten wollen. Nirgendwo ist sie sicher und niemand ist, was er zu sein scheint. Auch Ben, der Einzige, dem sie glaubte, vertrauen zu können, verbirgt etwas vor ihr. Und die Wahrheit ist noch viel verstörender, als sie es jemals für möglich gehalten hat." (Quelle: cbt)


Mit diesem Buch startet auch die Autorin der "Die Macht der Seelen"-Trilogie eine neue Reihe. Da ich schon von "Finding Sky" nicht so begeistert war, wie viele andere, ist dieser Roman für mich nur ein "Vielleicht". Leider spricht mich zusätzlich auch das Cover nicht wirklich an.

Erschienen am 01. November 2014
Gebunden - 16.95 € [D]

Inhalt: "In letzter Zeit gehen seltsame Dinge an dem Eliteinternat vor sich, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihr beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab . . . Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An Ravens Seite ist der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles - und geht Raven damit ziemlich auf die Nerven. Andererseits fühlt sie sich sehr zu dem rätselhaften, ungemein attraktiven Jungen hingezogen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?" (Quelle: dtv)



Nach einer Mischung aus Paranormalem und Historischem klingt der neue Roman des deutschen Jugendbuchautoren Rainer M. Schröder. Beim ersten Durchstöbern ist dieses Buch mir nicht direkt aufgefallen, doch beim näheren Hinschauen muss ich sagen: Das könnte ein unerwartetes Highlight werden. Das Cover sieht toll aus und die Idee klingt sehr spannend. Es wird auch mal Zeit, dass ich mein erstes Buch dieses Autors lesen.

Erscheint am 24. November 2014
Gebunden, mit Schutzumschlag - 18.99 € [D]

Inhalt: "London, 1890. Die 17-jährige Madison Mayfield lebt bei ihrem Onkel und ihrer Tante in einem pompösen Stadtpalais, nachdem ihre Eltern vor zweieinhalb Jahren bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen sind. Sie selbst hat diesen Unfall nur knapp überlebt, und seitdem wird sie in regelmäßigen Abständen von anfallartigen Visionen heimgesucht: Völlig herausgerissen aus dem Hier und Jetzt erlebt sie schreckliche Verbrechen hautnah mit. Allerdings kann sie immer nur die Opfer, nie den Täter erkennen. Mit aller Kraft kämpft Madison gegen diese Visionen an – bis sie eines Tages mit einem Zeitungsartikel konfrontiert wird, in dem einer der Morde, die sie vor Augen hatte, geschildert wird. Wie kann das sein?" (Quelle: cbj)



Dieses Buch macht mich besonders neugierig. Ich kann schwer einschätzen, was sich aus diesem Klappentext wohl für eine Geschichte entwickeln wird. Zwei einsame Mädchen und eine von ihnen sieht Geister? Da könnte die Autorin Charis Cotter ein sehr interessantes Romandebüt abgeliefern...

Erscheint am 24. November 2014
Gebunden, mit Schutzumschlag - 14.99 € [D]

Inhalt: "Polly lebt in einer Großfamilie. Ihr Zimmer muss sie mit dem jüngsten Familienzuwachs teilen und ihre teuflischen kleinen Zwillingsbrüder machen ihr das Leben schwer. Manchmal möchte sie einfach nur von allen in Ruhe gelassen werden und unsichtbar sein. Rose fühlt sich die meiste Zeit unsichtbar. Ihre Eltern sind eigentlich nie zuhause, und sie hat aufgehört, sich in der Schule zu Wort zu melden, weil die Lehrer sie ohnehin nie aufrufen. Wie es aussieht, nehmen nur Geister sie wahr, und die können ganz schön anhänglich sein.

Polly und Rose sind beide einsam, am liebsten ziehen sie sich auf den Dachboden zurück – und stellen eines Tages fest, dass sie Nachbarinnen sind! Es gibt sogar einen Geheimgang, der sie verbindet. Die beiden werden allerbeste Freundinnen. Doch was hat es mit Roses seltsamer Begabung auf sich?
" (Quelle: cbt)



Ein Mädchen, das sich im Mittelalter als Junge ausgibt, um seinen Traum leben zu können, kennt man schon unter anderem aus Bestsellern wie "Die Päpstin". Ob es bei "Das Lapislazuliherz" genauso gut funktioniert, muss sich noch herausstellen, aber ich denke für Fans von Historischen Romanen und Liebesgeschichten könnte dieser Roman vielversprechend sein.

Erscheint am 14. November 2014
Hardcover - 14.99 € [D]

Inhalt: "Mitte des 15. Jahrhunderts in Brüssel: Die 13-jährige Louise träumt davon, Malerin zu werden. Im späten Mittelalter für eine junge Frau eigentlich undenkbar! Trotzdem fasst Louise einen riskanten Plan: Sie verkleidet sich als Junge und spricht bei Rogier van der Weyden vor, einem der größten Maler seiner Zeit. Tatsächlich darf Louise, die sich von nun an Louis nennt, als Geselle bei ihm anfangen. Und Rogier van der Weyden erkennt schnell, was für ein großes Talent in dem jungen Mädchen steckt. Doch unter den Gesellen gibt es Neider, die ihr dieses Talent nicht gönnen.
Als Louise bei einer Porträtsitzung dann auch noch den 14-jährigen Raphael de Mercatel kennenlernt, ist es um sie geschehen: Sie verliebt sich Hals über Kopf in den jungen Grafen – nicht ahnend, dass sie sich damit in große Gefahr begibt …" (Quelle: Boje)



Auch der Chicken-House-Verlag bringt im November ein neues Buch heraus und zwar dieses, bei dem es um einen Jungen geht, dem der Unfalltod seiner Mutter rätselhaft erscheint. Daraus könnte sich eine spannende, thrillerähnliche Geschichte entwickeln...

Erscheint am 21. November 2014
Klappenbroschur - 14.99 € [D]

Inhalt: "Joe glaubt nicht, dass der Autounfall ein tragisches Unglück war. Denn seit dem Tod seiner Mutter häufen sich rätselhafte Vorfälle. Zuerst entdeckt der Junge im Wald das „Elysium“, eine alte Villa, in der ein russischer Ex-Knacki haust. Dann stößt er auf geheime Notizen – ausgerechnet von dem Journalisten, der neben seiner Mutter im Unglückswagen saß. Als schließlich noch bei ihm eingebrochen wird, fasst Joe einen Entschluss: Er muss herausfinden, was wirklich in der schicksalhaften Nacht geschah." (Quelle: Chicken House)


DIE KÖNIGSKINDER

Im November erscheinen drei neue "Königskinder", zu erkennen an dem Kronen-Logo. Das neue Imprint des Carlsen-Verlags gestaltet seine Bücher in der klassischen schwarz-weiß-gold-Optik und hat im Oktober die ersten Bücher auf den Markt gebracht. Insgesamt besteht das aktuelle Programm inklusive der drei neuen Hardcover aus sieben Romanen. Ein Klick auf die Cover bringt euch zu den Klappentexten auf der Verlagsseite.

http://www.carlsen.de/koenigskinder/hardcover/zwischen-zwei-fenstern/56668#Inhalthttp://www.carlsen.de/koenigskinder/hardcover/loffelgluck/56662#Inhalthttp://www.carlsen.de/koenigskinder/hardcover/ein-gluck-fur-immer/34882#Inhalt

"Zwischen zwei Fenstern" von Dianne Touchell - Hardcover - 15.90 € [D]
"Löffelglück" von Traci Holczer - Hardcover - 15.90 € [D]
"Ein Glück für immer" von Ruta Sepetys - Hardcover - 17.90 € [D]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf welches Jugendbuch freut ihr euch denn in diesem Monat am meisten? 

Der halbe Monat ist ja schon um. Habt ihr schon eines der Bücher gelesen, könnt es empfehlen oder auch nicht?


Mittwoch, 12. November 2014

Blogtour zu "Endgame": Die Gewinner


So schnell ist die Blogtour zu "Endgame" von James Frey auch schon wieder zu Ende gegangen. Aber es gibt natürlich noch etwas zu verkünden - und zwar die Gewinner!

Zuerst der Lösungssatz:

"ENDGAME HAT BEGONNEN; IHR SEID DAS PUBLIKUM BEI EINEM SPIEL, DAS ÜBER EUER SCHICKSAL ENTSCHEIDET."

Und hier die Gewinner:

5 Hauptgewinne

je ein ENDGAME-Pakete, bestehend aus
  • ENDGAME - Die Auserwählten (HC)
  • Das geheime Wissen von ENDGAME (TB)
  • ENDGAME - Die Auserwählten (Hörbuch)
geht an:
Carolin Stuermer
Katja Vormelker
Daniel Richter
Lisa Benz
Johannes W.

weitere Gewinne

5 Bücher "ENDGAME - Die Auserwählten (HC)
gehen an:

Nils Zwickert
Mandy
Kathleen Giesecke
Alexander Popp
Neele J.


5 Bücher " Das geheime Wissen von ENDGAME" (TB)
gehen an:

Dana Puhlmann
Patrick Müller
readandmore
Sven Unger
Alissa C.


5 Hörbücher "ENDGAME - Die Auserwählten"
gehen an:

Stefanie Pirkl
sisterofchaos
Änni (Hobbit87)
Lisa Artmayr
Anja Zenker


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die Gewinner werden benachrichtigt.

Dienstag, 4. November 2014

Rezension zu "Indigo - Das Erwachen" von Jordan Dane



Gelungener Auftakt einer Urban-Fantasy-Reihe

„Indigo – Das Erwachen“ von Jordan Dane ist der Auftakt einer Jugendbuch-Fantasy-Reihe, der durch sein zum Titel passendes strahlend blaues Cover direkt ins Auge springt. 

Inhaltlich geht es um Folgendes: Rayne Darbys jüngerer Bruder Lucas flieht aus der psychiatrischen Einrichtung, in die ihre ältere Schwester Mia ihn nach dem Tod der Eltern einwiesen ließ. Rayne beschließt ihn zu suchen, doch das ist alles andere als ungefährlich, denn eine zweifelhafte Sekte, die Church of Spiritual Freedom, sucht ebenfalls nach Lucas und schreckt vor nichts zurück. Als Rayne in Gefahr gerät, ist es ein Junge namens Gabe, der sie rettet – indem er in blaue Flammen aufgeht. Es scheint eine Verbindung zu ihrem Bruder zu geben…

Die Grundidee der Romans empfand ich von vornherein als überzeugend. Die Autorin verbindet in „Indigo“ Fantasy mit der Idee einer evolutionären Weiterentwicklung der Menschheit, die sich in paranormalen Fähigkeiten von Gedankenmanipulation bis hin zum Kontakt ins Totenreich äußert. Die Verbindung gelingt Jordan Dane recht gut, die Umsetzung der ungewöhnlichen Idee funktioniert durch sehr bildhafte, gut vorstellbare Beschreibungen und einem Aufbau, der zwar noch einige Details im Ungewissen lässt, die Entwicklung der einzelnen Gruppierungen sowie die Herkunft der sogenannten Indigo-Kinder aber Stück für Stück logisch und glaubhaft erklären kann und dem Roman damit ein solides Grundgerüst verschafft.